top of page
  • christinschraft

Was macht eine Heilpraktikerin für Psychotherapie?


Als HP für Psychotherapie darf ich mit Menschen arbeiten, die bestimmte Krankheitsbilder haben. Diese Krankheitsbilder sind häufig leichte Depressionen oder psychosomatische Beschwerden wie auch Anpassungsstörungen (z.B. durch Verlust von Arbeit, Umzug, Trennung, Doppelbelastung Familie/Beruf).


Die Klienten erhalten von mir Unterstützung in Form von Gesprächen, in Form von Ursachenforschung durch die Arbeit mit dem Inneren Team und auch durch körperorientierte Methoden.


Ein großer Anteil ist bei mir auch die achtsamkeitsbasierte Psychotherapie, d.h. ein achtsamer Umgang auf gleicher Augenhöhe ist mir sehr wichtig.


Auch wenn ich Psychotherapie anbiete, benötigen einige Klienten "nur" eine Beratung auf Fragen wie: "Wie soll es mit der beruflichen Laufbahn weitergehen?" "Wie kann ich gut in das nächste Gespräch mit meiner Mitarbeiterin gehen?" "Wie kann ich im Alltag gelassener reagieren?"


Zu mir kommen Menschen wie "Du und ich", die den Mut haben, sich für die momentanen Herausforderungen des Lebens professionelle Unterstützung zu holen.





bottom of page